Pasta & Pizza

Heute verrate ich euch eines meiner Lieblings-Pastagerichte. Passend zum Start in den Herbst, sind Pilze die Hauptdarsteller darin. Das Rezept habe ich zu einer Zeit entdeckt, als ich als Studentin angefangen habe, regelmäßig für mich selbst zu kochen. Seitdem liebe ich es.

Der Sommer hat mittlerweile seinen Höhepunkt überschritten. Die letzten sommerlich warmen Tage des Jahres wollen noch gut genützt werden. Zum Beispiel, um herrliche sonnengereifte Tomaten aus dem eigenen Garten oder vom Markt zu einem feinen Pastagericht zu verarbeiten. 

Samstag ist Markttag! Regelmäßig nutzen wir die Gelegenheit, uns am Bauernmarkt der nächstgrößeren Stadt mit frischem Gemüse, Brot, Fleisch und Fisch für die kommende Woche einzudecken. So ein Marktbesuch macht richtig gute Laune: freundliche Menschen, frische, regionale Produkte und die ein oder andere Entdeckung.

So eine herrlich duftende, knusprige Pizza frisch aus dem Ofen ist schon etwas Feines. Richtiges Seelenfutter eben. Aber Moment mal, war da nicht etwas? Pizza ist doch Fast Food und macht dick. Keine Angst, Pizza geht auch anders.

Kohlsprossen sind ein wunderbares Wintergemüse, denn sie enthalten viel Vitamin C und jede Menge anderer Nährstoffe. Ich mag die kleinen, grünen Kügelchen am liebsten im Ofen gebacken, zum Beispiel als Bestandteil von Ofengemüse. Für diese scharfe Pasta mit Kohlsprossen und Chili werden die Kohlsprossen in der Pfanne geröstet.

Kürbispesto

14. Nov 2017
Nudeln gehen bei mir eigentlich immer und die perfekte Begleitung ist ein gutes Pesto.  Das was im Supermarkt unter diesem Namen angeboten wird, ist allerdings meist kein kulinarisches Highlight. Kein Vergleich mit einem selbstgemachten Pesto aus frischen und saisonalen Zutaten.
Olivenöl, Knoblauch, Chili, Petersilie – das sind die Hauptzutaten der klassischen Spaghetti all’aglio e olio. Eine sehr einfache, aber köstliche Nudelsauce, die in Italien auch gerne in der Nacht oder am frühen Morgen, sozusagen als Katerfrühstück, gegessen wird.