Einfache Spaghetti Carbonara

Einfache Spaghetti Carbonara
20. Feb 2019
Einfache Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara sind ein richtig schönes „Last-Minute - Keine Ahnung was ich heute kochen soll“-Gericht. Fertig in wenigen Minuten, das Ganze nahezu ohne Aufwand und ein richtig guter Sattmacher. Doch nicht jeder hat die Zutaten für das italienische Originalrezept spontan zur Hand. Deshalb gibt’s hier meine Freestyle-Variante davon.

Spaghetti alla Carbonara, so die korrekte italienische Bezeichnung, sind ein römisches Gericht, das seinen Namen vermutlich den Kohleverkäufern, den carbonari, verdankt. Sie sollen sich gerne damit gestärkt haben. Nach dem Krieg war das Rezept auch bei den amerikanischen Soldaten, die in Italien stationiert waren beliebt und gelangte auf diese Weise in abgewandelter Form auch nach Amerika. 

Einfache Spaghetti Carbonara

Das Originalrezept besteht aus sehr wenigen Zutaten: Guanciale, ein magerer, ungeräucherter Speck aus der Schweinebacke, Pecorino (ein Schafkäse) und Ei. Mit etwas Olivenöl und natürlich Spaghetti ist die Zutatenliste auch schon komplett. 

Aber was, wenn weder italienscher Guanciale noch Pecorino zur Verfügung stehen? Kein Problem, denn das Gericht schmeckt auch mit gängigeren Zutaten, die bei uns in jedem Supermarkt zu bekommen sind und fast jeder im Kühlschrank vorrätig hat.

Einfache Spaghetti Carbonara

Statt ungeräuchertem Speck verwende ich gekochten Schinken, statt Pecorino einfach Parmesan. Da Schinken nicht so geschmacksintensiv ist wie Speck, kommen noch fein geschnittene Zwiebeln und etwas Knoblauch dazu. Die Zubereitungsart mit Ei bleibt gleich. 

Auf diese Weise qualifizieren sich Spaghetti alla Carbonara auch außerhalb Italiens als absolutes Blitz-Pastagericht, auch wenn der Kühlschrank einmal nicht so üppig gefüllt sein sollte.

Einfache Spaghetti Carbonara

Einfache Spaghetti Carbonara

Zutaten

für 2 Personen:

  • 240 g Spaghetti
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 g gekochter Schinken
  • 2 sehr frische Eier
  • 40 g Parmesan
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein hacken. Den Schinken ebenfalls klein schneiden. 

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, den Schinken mit Zwiebel und Knoblauch bei geringer Hitze leicht anbraten. 

Parallel dazu die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. 

Den Parmesan fein reiben und in einer kleinen Schüssel mit den Eiern verquirlen. Salzen und pfeffern. 

Sobald die Spaghetti al dente sind, abseihen und in die Pfanne mit dem noch warmen Schinken geben. Die Ei-Parmesan-Masse darüber gießen und alles miteinander vermischen. Falls nötig noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Die Spaghetti auf Teller verteilen und eventuell mit etwas geriebenem Parmesan servieren.

Neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.